Dr. Kateryna Schöning

Willkommen Kontakt

Vita


seit 1.10.2016wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Musikwissenschaft der Universität Wien: FWF-Projekte (eigene Stellen und Projektleitung), s. Projekte 
2018Projekt der Alexander von Humboldt Stiftung (Deutschland) im Institut für Musikwissenschaft an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig (Projektleitung)
April 2015 - Sept. 2016
Freiberufliche Musikwissenschaftlerin und Musikerin / Tasteninstrumente (Schwerpunkt Musik des 15.-18. Jhs.)
Dez. 2013 - Dez. 2014
Familienzeit
2010 - 2016
Tätigkeit an der Domkantorei (Naumburg, Deutschland): Korrepetition, Basso continuo / Klavier, Cembalo, Orgel 
Okt. 2010 - Sept. 2013
wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt "Wissenschaftsgeschichte und Vergangenheitspolitik. Musikwissenschaft in Forschung und Lehre im frühen Nachkriegsdeutschland" an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim (eigene Stelle)
2008 - 2017
Lehrbeauftragte am Musikwissenschaftlichen Institut der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig
Okt. 2008 - Sept. 2010
Forschungsstipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung mit einem Aufenthalt an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig
31.10.2007
Promotion an der Staatlichen I.-P.-Kotljarevski-Universität für Künste Charkiw. Thema: “Die Fantasie für Laute im 16. Jahrhundert: Entstehung der Gattung“
Jun. 2006 - Okt. 2006DAAD-Promotion-Stipendium, Gastgeber: Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig
2003 - 2007Universitäts-Assistentin (PreDoc) für Musiktheorie an der Staatlichen I.-P.-Kotljarevski-Universität für Künste Charkiw, Fakultät Musikwissenschaft
1998 - 2003
Studium der Fächer Musiktheorie und Musikwissenschaft an der Staatlichen I.-P.-Kotljarevski-Universität für Künste Charkiw (M.A.)
2002 - 2003
Musikverlag "Melosvit", Kiew (Editionsarbeit)
1994 - 1998
Studium Klavier, Musikpädagogik und Cembalo an der Fachschule für Musik Charkiw (Dipl. mit Auszeichnung)
1979
geboren in Charkiw (Ukraine)
Stipendien und Auszeichnungen

  • Forschungsstipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung für Postdoktoranden, Gast-Hochschule: Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig
  • Forschungsstipendium der Gerda Henkel Stiftung (bewilligt im Jahr 2008; nicht angenommen, da gleichzeitige Bewilligung des Alexander von Humboldt Stipendiums)
  • DAAD Promotionsstipendium, Gast-Hochschule: Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig
  • 10 Diplome (I.- III.) und Urkunden in nationalen studentischen Wettbewerben in den Bereichen Musikgeschichte, Musiktheorie, Kunstgeschichte und Sport (Turnen) (in den Jahren 2000-2003)